Dres. Arnold Ihre Tierärzte in Ankum - Barth - Lützen | Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt

Tauben Klinische Untersuchung

In Ankum, Barth und Lützen

Klinische Untersuchung

Impfungen

Untersuchung auf Trichomonaden

Rachenabstriche

Endoskopische Rachenuntersuchung

Ultraschalluntersuchung

Röntgenologische Untersuchung

Kotuntersuchungen

Blutuntersuchungen

Klinische Untersuchung

Die klinische Untersuchung der Taube um­fasst zuerst die Adspektion (Be­ur­tei­lung des äußeren Er­schei­nungs­bilds) der Taube. Das Federkleid der Tau­be reagiert rasch und nachhaltig auf äußere und innere Einwirkungen, so­mit ist es ein Spiegel der Prozesse, die im Körper ablaufen. Ein geübtes Au­ge kann anhand von Ver­än­de­rung­en im Gefieder den Ge­sund­heits­zu­stand und die äußeren Einwirkungen wäh­rend der letzten Mauser - aber auch darüber hinaus - ablesen.

Dann wird die Taube je nach kör­per­li­cher Verfassung einer gründlichen kli­ni­schen Untersuchung unterzogen. Hier­zu gehört z.B. die Beurteilung des Er­näh­rungs­zu­stan­des, sowie die Be­ur­tei­lung der Augen und Na­sen­öff­nung­en und vieles mehr. Folgende Dinge wer­den bei der klinischen Un­ter­su­chung erfasst:

•  Ektoparasiten (Parasiten des Fe­derkleids z.B. Milben, Federlinge)
•  Beschaffenheit von Haut (Durch­blu­tung) und Federkleid
•  Ernährungszustand
•  Muskulatur (Bemuskelung, Mus­kel­to­nus)
•  Schnabel und Nasenwarzen
•  Augen (Tränen, Trübungen, Ver­let­zung­en etc.)
•  Lunge, Atemwege (Atemgeräusch ja/nein)
•  Schleimhäute (Schnabel und Augen)